Antriebstechnik für Kabelabzug und Kabeltransport

Zahnriemen für den Kabelabzug

  • Passend für alle Typen und Hersteller von Kabelabzügen
  • Halten starken Zugkräften stand
  • Abriebfest dank Rückenbeschichtungen
  • Hochwertige Industriequalität – langlebig und preiswerter als das Original

Aktuell noch nicht im Onlineshop - Jetzt Anfragen!

 

Weitere Informationen

Informationen zu Zahnriemen für den Kabelabzug

Ein Fertigungsschritt innerhalb der Kabelproduktion ist der Kabelabzug. Es handelt sich hierbei um die Entfernung der Isolierhülle an den Stellen des Kabels, an denen später u. a. Stecker oder Buchsen angebracht werden. Das Kabel wird dabei von den Zahnriemen transportiert und beim Abzug der Isolierung festgehalten.

Inmitten zweier sich gegenüberliegenden Zahnriemen verläuft das Kabel. Ist es am Ort des Abzugs angelangt, halten die Riemen das Kabel kurz an. Seine Hülle wird dann durch ruckartiges Ziehen entfernt. Diese immer wiederkehrenden, abrupten Stopps führen dazu, dass die Zahnriemen jedes Mal ein kurzes Stück an der Kabelisolierung entlangrutschen – was einen relativ hohen Materialverschleiß mit sich bringt.

Damit der Kabelabzug immer reibungslos funktioniert, ist es wichtig, die Zahnriemen regelmäßig zu prüfen und gegebenenfalls auszutauschen. Für eine lange Haltbarkeit und einen gleichmäßigen Antrieb der Zahnriemen sorgen extrem robuste und abriebfeste Materialien.

Zahnriemen für den Kabelabzug

Auf Grund der Abisolierung kommt es zu wiederkehrenden ruckartigen Stopps beim Transport der Kabel. Dies verursacht eine regelmäßige Reibung an den Zahnriemen. Um eine lange Haltbarkeit zu gewährleisten, werden meist Riemen mit einer Rückenbeschichtung eingesetzt.

Gut zu wissen: Da das Kabel nur in der Mitte der Riemen verläuft, bildet sich dort durch Verschleiß oft eine Nut. Ist dies der Fall, sollte der Riemen ersetzt werden. Allerdings werden manchmal auch Riemen verbaut, die von Anfang an eine Nut besitzen. Somit handelt es sich hierbei nicht immer um eine Abnutzungserscheinung.

Außerdem: In manchen Fällen sind im Kabelabzug Rippenriemen, anstatt Zahnriemen, verbaut. Auch diese verfügen über eine rückseitige Beschichtung. Allerdings ist hierbei zu beachten, dass Rippenriemen längs in Laufrichtung über Rillen verfügen. Dies führt dazu, dass sie im Vergleich zu Zahnriemen durchrutschen können und somit nicht 100 % passgenau sind.

Im Folgenden informieren wir Sie über die verschiedenen Beschichtungsarten für Zahnriemen, die für den Einsatz im Kabelabzug ideal sind.

Beschichtungs-Arten für Zahnriemen

Bei Kabelabzügen ist es ratsam, Zahnriemen mit einer Rückenbeschichtung aus Polythan, Linatex oder Linaplus zu verbauen. Diese Materialien sind extrem abriebfest und verfügen über eine große Adhäsion (Mitnahmekraft).

Polythan beschichtete Zahnriemen für den Kabelabzug

Zahnriemen mit einer Polythan-Beschichtung sind sehr abriebfest und aus diesem Grund auch relativ hart. Daher sind sie nicht für den Transport von sehr weichen oder dünnen Kabeln geeignet. Polythan ist bräunlich gefärbt und hat eine glatte Oberfläche.

Die Eigenschaften der Polythan-Beschichtung im Überblick

  • Mittlere Mitnahmekraft (Adhäsion)
  • Glatte, ölbeständige Oberfläche
  • Hohe Abriebfestigkeit
  • Beschichtungshärte: 72° Shore A
  • Maximaltemperatur der Beschichtung bis +60 °C

Linatex beschichtete Zahnriemen für den Kabelabzug

Riemen mit dieser rotfarbenen Beschichtung verfügen über eine große Adhäsionskraft (Mitnahmekraft) und sind relativ weich. Durch diese Eigenschaften lassen sich die Zahnriemen sehr gut an das Kabel anpressen, weisen im Vergleich zu Polythan aber einen etwas höheren Verschleiß auf.

Die Eigenschaften der Linatex-Beschichtung im Überblick

  • Hohe Mitnahmekraft (Adhäsion)
  • Glatte, nicht ölbeständige Oberfläche
  • Eignet sich für die Beförderung empfindlicher Teile
  • Mittlere Abriebfestigkeit
  • Beschichtungshärte: 40° Shore A
  • Maximaltemperatur der Beschichtung bis +70 °C

Linaplus beschichtete Zahnriemen für den Kabelabzug

Auch diese Beschichtungsart verfügt über eine große Adhäsionskraft, ist relativ weich und lässt sich dadurch ebenfalls gut an das jeweilige Kabel anpressen. Im Vergleich zu Linatex ist Linaplus weiß, statt rot.
Denn: Bei manchen Anwendungen und Kabeln, kann die rote Farbe von Linatex problematisch sein – es kann beispielsweise zu Verfärbungen kommen. Die mit Linaplus beschichteten Riemen sind etwas teurer als Zahnriemen mit Linatex.

ACHTUNG! Riemen mit diesen Beschichtungsarten sind aktuell noch nicht in unserem Online-Shop zu finden. Senden Sie uns bei Interesse daher bitte eine Anfrage.

Die Eigenschaften der Linaplus-Beschichtung im Überblick

  • Hohe Mitnahmekraft (Adhäsion)
  • Glatte, gegen pflanzliche Öle beständige Oberfläche
  • Eignet sich für die Förderung empfindlicher Teile
  • Mittlere Abriebfestigkeit
  • Beschichtungshärte: 40° Shore A
  • Maximaltemperatur der Beschichtung bis +70 °C

Universell einsetzbar - für alle Typen und Hersteller von Kabelabzügen geeignet

Unsere Zahnriemen für den Kabelabzug entsprechen einer hochwertigen Industriequalität und stehen den Produkten bekannter Kabelabzug-Hersteller in nichts nach.

Ihr Vorteil: Hochwertige Industriequalität – langlebig und preiswerter als das Original.

Universell einsetzbar sind die Zahnriemen für den Kabelabzug u. a. passend für die Marken Nexans, Pfisterer, Psysmian und Südkabel.