Berechnung von Riemenantrieben

Antriebsarten

Vor der Berechnung eines Antriebs muss klar gestellt sein, ob es sich um einen Leistungsantrieb, einen Transportantrieb oder einen Linearantrieb handelt und welche Riemenart Sie für die Übertragung einsetzen möchten.
Grundlagen der Berechnung, Link zu Formelsammlung und zu Konstruktionshandbüchern der Hersteller finden Sie auf unseren Seiten für die verschiedenen Antriebsarten.

Leistungsantriebe Für Kraftübertragung, oft mit unterschiedlich großen Scheiben.

Transportantriebe Für Warentransport auf Rückseite des Riemens.

Linearantriebe Für Bewegung eines Gegenstandes in zwei Richtungen.

Leistungsantriebe

Wenn Sie eine Leistung übertragen wollen, kommt es auf Kraft, Drehzahl, Übersetzung und ein paar weitere Faktoren an.

Mit Hilfe eines Berechnungsprogramms können Sie sehr schnell den benötigten Riemen bestimmen.

Download Berechnungsprogramm

für Zahnriemen, Keilriemen und Rollenketten

Gates DF-Pro herunterladen

Berechnungsprogramm Design-Flex Pro vom Markenhersteller Gates.

Alternativ: PDF-Formular Antriebsberechnung

Sie können auch unser PDF-Formular herunterladen und wir geben die Daten für Sie ins Berechnungsprogramm ein.

Transportantriebe

Wenn Sie Waren auf der Riemen-Rückseite transportieren, kommt es auf den Riemen, die Tragseite und das Transportgut an.

Download Transportriemenauslegung

Einfaches PDF-Formular zur Abfrage aller benötigen Angaben.

für Transportbänder und beschichtete Zahnriemen

Linearantriebe

Wenn Sie etwas linear hin und her bewegen, kommt es vor Allem auf die Lastrumkraft an, die bei den Produkten angegeben ist.

Die Lastrumkraft ist bei den meisten Produkten, die es als Meterware gibt direkt auf der Artikelseite angegeben.

Berechnungsprogramme für Riemenantriebe

Vor allem Riemen und Ketten für Leistungsantriebe können nicht mit einer einfachen Formel berechnet werden, weshalb es von vielen Herstellern Vergleichslisten mit enorm großen Tabellen gibt, auf denen die Leistung in Abhängigkeit von Übersetzungen, Drehzahlen und Scheibendurchmessern für die verschiedenen Riemenbreiten angegeben werden. Dazu kommen dann auch noch Korrekturfaktoren, die hier berücksichtigt werden müssen.

Alle Hersteller haben ihr eigenes Berechnungsprogramm

Die meisten Hersteller verlangen eine Registrierung für die Nutzung ihres Berechnungsprogramms und bieten oft nur Berechnungsmöglichkeiten auf deren Webseite an.
Selbstverständlich wird bei den Programmen der Hersteller immer deren konkrete Produktbezeichnung angegeben.

Die meisten Hersteller schalten das Programm erst auf Anfrage frei

Da die meisten Hersteller Ihre Programme erst nach Anmeldung freigeben oder einen Login auf deren Webseite erforderlich machen, bieten wir hier lediglich das Berechnungsprogramm der Firma Gates zum Download. Hier ist keine Anmeldung und Freigabe notwendig.

Berechnungsprogramm von Gates einfach herunterladen und direkt nutzen

Die Firma Gates bietet das Berechnungsprogramm DesignFlex Pro als kostenlosen Download an und obwohl man Angaben zur Person beim ersten Start machen muss, ist keine Registrierung erforderlich.

Daher können Sie das DesignFlex Pro einfach und schnell einsetzen und innerhalb weniger Minuten installieren und Ihre Berechnung vornehmen.

Gates DF-Pro herunterladen

Gates Design Flex® Pro™ Software

Das Berechnungsprogramm von Gates bietet eine schnelle Möglichkeit Leistungsantriebe zu berechnen. Das Herunterladen der Software ist bei Gates ohne vorherige Registrierung möglich. Allerdings ist die Anmeldung für die Verwendung der Software nötig. Nachteilig fällt bei der Verwendung vor Allem auf, dass keine PU-Zahnriemen berechnet werden können. Nur Neoprenzahnriemen stehen zur Auswahl. Ausnahme ist hierbei der Antriebsriemen PolyChain, der im MGT-Profil untypischerweise aus Polyurethan gefertigt ist. Genau das ist hier auch der große Vorteil beim Gates Berechnungsprogramm: Die MGT Profile von Gates mit den verstärkten GT3 und PolyChain Profile können hier gewählt werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Leistungswerte bei den MGT-Profilen nur mit den Polychain- bzw. MR-Zahnscheiben erreicht werden. (Ausgenommen GT3 8MGT und GT3 14MGT).