Bestellung per Fax
+49 (0) 761 612 55 778
√úbersicht
Berechnungsprogramme
Gates
Megadyne
Contitech

Berechnung von Riemenantrieben

Antriebsarten

Vor der Berechnung eines Antriebs muss klar gestellt sein, ob es sich um einen Leistungsantrieb, einen Transportantrieb oder einen Linearantrieb handelt und welche Riemenart Sie f√ľr die √úbertragung einsetzen m√∂chten. Grundlagen der Berechnung, Link zu Formelsammlung und zu Konstruktionshandb√ľchern der Hersteller finden Sie auf unseren Seiten f√ľr die verschiedenen Antriebsarten.

Berechnungsprogramme f√ľr Riemenantriebe

Vor allem Zahnriemen f√ľr Leistungsantriebe k√∂nnen nicht mit einer einfachen Formel berechnet werden, weshalb es von vielen Herstellern Vergleichslisten mit enorm gro√üen Tabellen gibt, auf denen die Leistung in Abh√§ngigkeit von √úbersetzungen, Drehzahlen und Scheibendurchmessern f√ľr die verschiedenen Riemenbreiten angegeben werden. Dazu kommen dann auch noch Korrekturfaktoren, die hier ber√ľcksichtigt werden m√ľssen. Daher werden inzwischen viele Berechnnungsprogramme auf den Herstellerseiten angeboten, die komplett kostenlos heruntergeladen werden k√∂nnen. Selbstverst√§ndlich wird bei den Programmen der Hersteller immer deren konkrete Produktbezeichnung angegeben. Wir stellen Ihnen hier die wichtigsten Berechnungsprogramme vor.

Vergleich der Berechnungsprogramme

Gates Design Flex¬ģ Pro/IQ

  • Keilriemenberechnung
  • Neopren-Zahnriemenberechnung
  • keine PU-Zahnriemenberechnung
  • auch mit mehreren Zahnscheiben

Megadyne MegaDrive

  • Keilriemenberechnung
  • Neopren-Zahnriemenberechnung
  • PU-Zahnriemenberechnung
  • auch mit mehreren Zahnscheiben

Contitech Suit

  • Keilriemenberechnung
  • Neopren-Zahnriemenberechnung
  • keine PU-Zahnriemenberechnung
  • auch mit mehreren Zahnscheiben

Gates Design Flex¬ģ Pro‚ĄĘ Software

Das Berechnungsprogramm von Gates bietet eine schnelle M√∂glichkeit Leistungsantriebe zu berechnen. Das Herunterladen der Software ist bei Gates ohne vorherige Registrierung m√∂glich. Allerdings ist die Anmeldung f√ľr die Verwendung der Software n√∂tig. Nachteilig f√§llt bei der Verwendung vor Allem auf, dass keine PU-Zahnriemen berechnet werden k√∂nnen. Nur Neoprenzahnriemen stehen zur Auswahl. Ausnahme ist hierbei der Antriebsriemen PolyChain, der im MGT-Profil untypischerweise aus Polyurethan gefertigt ist. Genau das ist hier auch der gro√üe Vorteil beim Gates Berechnungsprogramm: Die MGT Profile von Gates mit den verst√§rkten GT3 und PolyChain Profile k√∂nnen hier gew√§hlt werden. Bitte achten Sie darauf, dass die Leistungswerte bei den MGT-Profilen nur mit den Polychain- bzw. MR-Zahnscheiben erreicht werden. (Ausgenommen GT3 8MGT und GT3 14MGT).

Download Gates Design Flex¬ģ Pro‚ĄĘ
Tutorial von Gates auf Youtube (englisch)

Megadyne MegaDrive

Auch bei Megadyne ist der große Vorteil der Software, dass die speziell von diesem Hersteller angebotenen Zahnriemenprofile berechnet werden können. Interessant sind hier vor Allem die Silver, Gold und Platinumzahnriemen, die alle im RPP-Profil gefertigt sind. Zudem können auch PU-Zahnriemen im Berechnungsprogramm von Megadyne berechnet werden. Der Download auf der Herstellerseite ist nur unter Angabe des Firmennamens und der E-Mailadresse möglich.

Downloadseite von Megadyne MegaDrive

Contitech Professional

Auch Continental bietet ein Berechnungsprogramm an und dies kann auch ohne Anmeldung direkt heruntergeladen werden. Auch hier sind selbstverst√§ndlich vor allen Dingen die Berechnungsm√∂glichkeiten der SyncroChain und der Synchroforce CXA Zahnriemen interessant. Genau wie bei Gates wird aber auch von Conti keine Berechnung von PU-Zahnriemen f√ľr Leistungsantriebe angeboten. Daf√ľr ist die Suite von Conti in zwei Programmbereiche unterteilt und bietet neben dem "Power Transmission Designer" f√ľr Leistungsantriebe auch das Berechnungsprogramm "Drive live" f√ľr Antriebe mit mehreren Zahnscheiben an.

Download Conti Professional