Keilrippenscheiben

  • Großes Lieferprogramm mit diversen Durchmessern und Rillenzahlen
  • nur 1 Woche Lieferzeit, falls nicht ab Lager verfügbar
  • Keilrippenscheiben sind immer aus Grauguss gefertigt
  • Alle Keilrippenscheiben mit Taperbuchseneinsatz
  • PJ und PL Keilrippenscheiben sind Standardscheiben
  • PK Keilrippenscheiben sind nicht als Standardscheiben verfügbar

Weitere Informationen

Material und Befestigungsarten

Keilrippenscheiben sind die Antriebs- und Abtriebsscheiben für Keilrippenriemen. Sie werden auch Keilrippenriemenscheiben oder Keilrillenscheiben genannt. Ihre Funktionsweise ist gleich wie bei den Keilriemenscheiben. Durch die Spannung des Riemens entsteht ein Kraftschluss des Keilrippenriemens mit der gerillten Antriebsscheibe.

Standard-Keilrippenscheiben sind mit 8, 12 und 16 Rillen erhältlich. Zu beachten ist hier, dass es möglich ist, Riemen mit weniger Rippen zu verwenden als Rillen in der Scheibe vorhanden sind. Geliefert werden können die Scheiben innerhalb einer Woche.

Grundsätzlich werden Keilrippenscheiben immer aus Grauguss gefertigt. Dies gilt für die meisten Hersteller. Grauguss wird nicht so schnell blank wie Stahl oder Aluminium. Daher bietet es für die Keilrippenriemen über lange Zeit eine gute Haftreibung.

Nur in den Profilen PJ und PL gibt es am Markt Standardscheiben. Keilrippenscheiben für das PK-Profil sind immer Sonderanfertigungen. Auch sind Keilrippenscheiben immer nur mit Taperbuchseneinsatz auf Lager vorrätig.

Sie benötigen Keilrippenscheiben in Sondergrößen? Gerne bieten wir Ihnen Keilrippenscheiben in Sondergrößen an, die dann speziell nach Ihren Wünschen gefertigt werden. Fragen Sie uns hierfür einfach an.

Spannelemente und andere Befestigungsvarianten

Die Taperbuchse ist die bekannteste und meist verwendete Spannbuchse. Sehr viele Antriebsscheiben sind ab Lager mit Taperbuchseneinsätzen lieferbar und ermöglichen so kurzfristig eine Antriebsscheibe mit passendem Wellendurchmesser anzubringen. Taperbuchsen sind bereits in den gängigen Wellendurchmessern gebohrt und genutet.

Gerne liefern wir Ihnen auch andere Spannelemente. Diese erhalten Sie von KTR oder anderen namhaften Herstellern. Auch für zylindrische Bohrungen können Spannelemente geliefert werden.

Bohrungen mit beispielsweise H7 oder anderen Norm-Passungen können kurzfristig angefertigt werden. Dies dauert in der Regel ca. 3 - 4 Arbeitstage. Din-Nuten sind selbstverständlich genauso möglich wie von der Norm abweichende Nutgrößen. Befestigungsbohrungen mit Gewinde quer zur Welle setzen wir Ihnen ebenso mit der angegebenen Lieferzeit (immer OHNE Madenschrauben).

Bohrungsdurchmesser, Nutbreiten und Gewindebohrungen

Bohrung (H7)bis 10 mm10 - 12 mm13 - 17 mm18 - 22 mm23 - 30 mm31 - 38 mm39 - 44 mm45 - 50 mm51 - 58 mm59 - 65 mm66 - 75 mm76 - 85 mm86 - 95 mm96 - 110 mm
Nutbreite (P9)3 mm4 mm5 mm6 mm8 mm10 mm12 mm14 mm16 mm18 mm20 mm22 mm25 mm28 mm
GewindebohrungM3M3M4M5M6M8M10M10M12M12M16M16M16M16